DRYKORN FOR BEAUTIFUL PEOPLE x MOUBSEN

Yung Pat“, lernte ich auf einer Dating-Plattform kennen, in welcher Mitglieder ihre geistreichen Outfits ins Bühnenlicht werfen können. Dadurch bemerkten wir, die eine oder andere Person. Yung Pat ist der Fashion Fetischist schlechthin. Da seine auffälligen Outfits, meine Sensoren wach rüttelten und er sich gekonnt von der Masse separierte, lobte man das eine oder andere Outfit, da er sich einfach differenzierende und für neuen frischen Wind sorgte. Vor kurzem trafen wir uns in Berlin, zu der temporären Stichzeit, die sich als die Modewoche bekannt machte. Auf der Ellesse x Lovehotelband Party. Wir sahen uns elektrisiert und sehr detailliert an und es entstanden Gefühlsausbrüche, wie bei der ersten großen Liebe.

Drykorn (4)

So führten wir eine lange Unterhaltung und genossen die Anwesenheit des Anderen. Da Yung Pat für Drykorn als Designer fungiert, beschlossen wir etwas auf die Beine zu stellen, was wir daraufhin taten. Per Brieftaube schickte er mir ein erdrückendes Päckchen zu, mit Samples, die er mit-designte. „Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, Drykorn, auch an die coole Masse zu verbreiten“, so lauteten seine Worte und er begann hippen Erdlingen, aus seinem Netzwerk mit Drykorn Einzelstücken auszustatten, um Drykorn aus einem neuen, unerforschtem Blickwinkel wirken zulassen.

Drykorn (3)

Drykorn (13)Drykorn (12)

In meinem Päckchen befanden sich: Ein Tracksuit, ein Strickpullover, ein T-Shirt und ein Hemd. Den Tracksuit spiegelten wir in einem gelben Hintergrund wider, da Gelb und Lila, wie ein Yeezy zu einer Zipphose – einfach nur einwandfrei harmonieren. Um den Look deutlich aufzupimpen, setzte ich mir einen dunklen Durag auf und die bekannteste Fuckboy-Trendbrille des Jahres. Um es kurz zu machen: Ich wirke wie ein “modern G“ in dem farbenfrohem Fit und der honiggelben Leinwand. Die Waffe, welche eine Atrappe ist, verlieh allem die leichte Würze und Authentizität.

Drykorn (6)Drykorn (5)

So kommen wir nun zu dem zweiten Outfit, das meine finstere Seite zum Vorschein brachte. Mit einem ganz schwarzen Outfit kann man nichts falsch machen, da es immer funktioniert. Egal, ob in der Vergangenheit, Gegenwart oder in der Zukunft – es funktioniert immer. Die Besonderheit an dem Strickoberteil sind die Enden. Strickoberteile sind meistens mit einem Ende versehen, das einem höllisch auf die Nerven geht, da es den Übergang der meisten Outfits nicht aufrechterhält. Diese Enden wurden an dem Drykorn-Strickoberteil beabsichtigt durchtrennt und gibt dem eine verruchte Note und stört den Übergang zwischen „Oberbekleidung – und Unterbekleidung“ nicht.

Drykorn (17)

Den letzten Strahl der Hoffnung, der am Horizont ragt, widme ich dem letzten Fit:  Im Drykorn-Flanellhemd. In Szene gesetzt mit einer weiten Gucci Trouser, einem Jack Purcell und um für einen klaren Farbbruch zu sorgen, ein gelbes Toshio Saeki T-Shirt. Im gesamten: Ein legerer Casual-Look, falls man in der breiten Masse der Gesellschaft untertauchen möchte.

Drykorn (7)Drykorn (8)Drykorn (10)Drykorn (11)Drykorn (12)Drykorn (9)Drykorn (5)Drykorn (1)Drykorn (20)Drykorn (19)Drykorn (18)Drykorn (2)Drykorn (16)Drykorn (15)Drykorn (14)

Fotos: Kaluediary

Advertisements
Moubsen

Good Fashion -Bad grammar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s