Die KICKZ-Weihnachtsfeier 2017

„Die Weihnachtsfeier war ein kleiner Tornado, der sich letztendlich zu einem kleinem Hurricane entfachte.“

Nachdem wir Bowlen waren, feierten wir nachträglich im Rodman weiter. Die Räumlichkeiten waren zwar klein, aber dennoch fein. Und so wie ich es noch im Kopf habe, war es sehr sehr eng, als wir in den Club hineingingen (zum Glück hatten wir unsere eigene VIP-Area), da es so verdammt voll gewesen war. Der DJ legte anfangs langweilige, coole und entspannte 90s-Rap auf. Es ist zwar cool, aber die Zeiten, in welcher die 90s Rap-Genre die Tanzfläche der Clubs eroberten, sind vorbei. Wenn man in der U-Bahn sitzt oder Nachts im Bett liegt, um von dem Alltagsstress herunterzukommen, ist es mega entspannend und wohltuend, oder wenn man einfach in einem Spaceshuttle namens Nostalgie schwelgen möchte, aber nicht, wenn man auf einen bewussten Ausraster im Club aus ist.

000001000007

Wir sind alle ins Rodman hineinmarschiert mit der felsenfesten Überzeugung, dass es ein Turn-Up werden muss, welches wir in so einer kurzen Zeit nicht vergessen würden. Anfangs als der Herr hinter den Decks nur 90er Jahre Hip-Hop auflegte, entzog uns das jede Hoffnung. Es ist zwar eine engstirnige Denkweise, dennoch wollten wir größtenteils nur Trap hören, um der Bude ein bisschen Leben einzuhauchen und unserem Traum von dem unvergesslichen Turn-Up in die Realität umzusetzen. Der Dj sah das jedoch anders und hielt uns an der kurzen Leine. Einige tanzten zwar, aber nicht so wie sie es eigentlich wollten und der Rest saß entspannt an irgendwelchen Tischen und sahen aus sicherer Entfernung den anderen Crew-Mitgliedern zu. Sodass sich jeder ins Gefecht stürzen könnte, wenn der Spaß erstmal im Gange ist.

000008000009

Es war endlich soweit! Langsam ging es los. Ich glaube der erste Track, der wirklich ballerte war „Humble“ von Kendrick Lamar, oder war es doch „Cut it“ von Yo Gotti? Ich weiß es nicht mehr genau. Und so nahm alles seinen Lauf. Er spielte Songs, die wirklich für einen Turn-Up sorgten (kein Trap, aber dafür Banger). Killte dann aber die Vibes komplett in dem er von einem Banger zu einem ruhigen Lied überspielte. Und das jedes verdammte Mal! Es gab keinen kontinuierlichen Turn-Up, nur in einer abgehackten Art und Weise. Trotzdem haben wir das Beste aus der abgehackten Turn-Up-Welle gemacht. Es war zwar nicht das, was wir uns erhofft hatten, es wurde aber auch nicht ganz so mies, wie es die Meisten von uns prophezeiten. So ein Mittelding eben.

000020000016

Letzten Endes war es einfach mal cool mit der kompletten Gang was zu machen. Wir sind 24/7 alle im Store und haben sehr sehr sehr selten Zeiten mal alle was zu unternehmen. Die KICKZ-Weihnachtsparty bringt uns alle mal wieder zusammen und ein Stückchen näher. Ich bin gespannt, ob die Konstellation für das nächste Jahr immer noch so bestehen bleiben wird. Unternehmt viel mit den Leuten, die euch was bedeuten, man weiß schließlich nie wann diese Traumzeit aus Spaß und Unsinn enden wird. Diese Zeit muss genossen werden und in irgendeiner Form (am besten visuell) festgehalten werden, damit man ein klares Bild vor Augen hat – an jene Zeit, die einfach nur bombastisch war und an die man gerne zurückblicken möchte.

000019000018000017000011000012000014

Moubsen

Good Fashion -Bad grammar

One thought on “Die KICKZ-Weihnachtsfeier 2017

Kommentar verfassen