MOUBSEN

Sans-serif

Aa

Serif

Aa

Font size

+ -

Line height

+ -
Light
Dark
Sepia

Wie Astro Boy durchs All: Travis Scott x Jordan Brand “Cactus Jack”

Das Warten hat nun ein Ende.
Gerüchten zufolge soll der 4er Jordan vom US-Amerikanischen Rapper „Travis Scott“ in Zusammenarbeit mit der Marke Jordan bald erhältlich sein, um genauer zu sein am 26. Juni.
Nach monatelanger Ankündigung des Sneakers wird es allmählich Zeit, dass er die Füße seiner Liebhaber zieren kann.

Jordan hatte bis jetzt ein erstaunliches Jahr im Bezug auf ihre letzten Sneaker-Releases: Mit Schuhen wie dem „Levi’s“ 4er Jordan, dem klassischen 3er Jordan „Black Cement“ oder dem ganz weißen „Off-White“ Jordan. Es wird so inflationär auf den Markt geworfen, bis die Kuh auf den letzten Tropfen ausgemolken ist.

travis-scott-air-jordan-4-cactus-jack-release-info-2

Die kommende Kollaboration von Travis Scott und dem Basketball-Unternehmen kommt mit einem frischen himmelblauen Wildleder-Upper, sowie einer schwarz-weißen Midsole, einem roten Lining am Knöchelbreich und, das Beste kommt wie bekannt zum Schluss, einem Cactus Jack- und Jumpman-Branding auf der Ferse in gesprenkelten Akzenten, sowie einem blutroten Schriftzug auf dem Heel.

Den Schuh, welcher nach seinem Plattenlabel benannt wurde, widmet Travis seinem Heimatort, genauer gesagt  der NFL Mannschaft „Tennessee Titans“, die, bevor sie aus Houston ausgezogen sind (damals hießen sie noch Houston Oilers), ihren Namen änderten, damit dieser dem Stadion gerecht wird. Die Farben hat er ebenfalls bewusst ausgewählt, um den Leuten zu Verstehen zu geben, wo seine Wurzeln liegen, wo seine Karriere seinen Lauf nahm und was ihn zu dem Künstler gemacht hat, der er heute ist.

Travis Scott und ich scheinen wohl einen ähnlichen Schuhgeschmack zu haben. Mit dem Jordan 4 hat er meiner Meinung nach die schönste Jordan-Silhouette verwendet.  Einen „all-time-Classic“, der immer wieder gewissermaßen nach Neuinterpretationen schreit. Ich sage immer, dass die Farbe den Ton angibt und je nach Farbauswahl die Form des Sneaker richtig zur Geltung kommen kann oder, falls man es komplett versauen sollte, eben das Gegenteil passiert. Das führt leider dazu, dass der Farbton die Formgebung des Schuhs  ausnahmslos ruiniert. Mit seinem Colorway hat Scott also das komplette Potential aus dem Jordan herausgeholt, der zuallererst im Jahr 1989 in einem sogenannten „Bred”-Farbton (Bred = Neologismus aus black and red) erschienen ist.

travis-scott-air-jordan-4-cactus-jack-release-info-3

Ganz anders wie bei A$AP Rocky’s Charakterschuh erzählt Travis Scott eine Geschichte. Er bleibt seinen Wurzeln treu und zeigt das der Welt auf eine klar auf Bildsprache reduzierte Art und Weise. Er hat definitiv mehr Kreativität gezeigt als das Aushängeschild des A$AP Mob. Mag sein, dass A$AP Rocky emotional und historisch ebenso ein Konzept verfolgt hat,  aber das hätte sich schon lange wie ein Lauffeuer bei dem üblicherweise blitzschnellen Streetwear-Journalismus verbreitet.

Interessanterweise hat Jacques Webster aka Travis Scott sich auf seiner Instagramseite mit noch weiteren 4er Jordan- Modellen ablichten lassen.
Auf den Bildern ist ein grauer Turnschuh zu erkennen und einer in der momentan trendigen Farbe lila. Wir dürfen gespannt sein, wann diese Prachtexemplare auf den Markt kommen. Oder sind es womöglich nur Samples, die nur seine Füße umschmeicheln dürfen?
Falls das der Fall sein sollte, würde das gemeine Fußvolk vermutlich nie die Chance bekommen, sich diese aneignen zu können. Wir dürfen gespannt sein.

travis-scott-cactus-jack-jordan-4-release-info

View this post on Instagram

Astroworld 🌏

A post shared by flame (@travisscott) on

View this post on Instagram

Locked in !!!!

A post shared by flame (@travisscott) on

Bildquelle: Sneakernews

Hallo! Kommentiert mal!

%d Bloggern gefällt das: