MOUBSEN

Sans-serif

Aa

Serif

Aa

Font size

+ -

Line height

+ -
Light
Dark
Sepia

Layern bis es kein Ende mehr nimmt: Jean-Jacques Vibes

Ich traf mich kürzlich mich mit Edy Pham; einem Münchner Fotografen. Vor ein paar Jahren hat er das analoge Medium für sich entdeckt und war stets auf der Suche nach neuen Gesichtern, die er ablichten kann. Er fragte mich, ob ich Lust hätte mit ihm fotografieren zu gehen. Ich sagte ihm logischerweise sofort zu. Ich hatte seinen Content schon in der Facebook-Gruppe Analog:Kollektiv gesehen und zelebriere seinen Fotografie-Stil abgöttisch.

2019-01-28-00102019-01-28-0011

Er hat eine spezielle Art zu fotografieren. Wenn ich seine Bilder bei Analog:Kollektiv sah, ohne zu sehen, wer es gepostet hatte, war mir sofort klar, dass er es gewesen sein musste.

Wir waren an der Lothinger Straße 13 zum fotografieren, da es dort noch eine Ausstellung gab, bei der es sogar erlaubt war Fotos zu machen. Also schlugen wir zwei Fliegen mit einer Klappe, da draußen arschkalt war.

2019-01-29-00052019-01-29-0004

Für mein Outfit lies ich mich bei Jean-Jacques aka @ndjolijean inspirieren. Wer ihn verfolgt weiß, dass er für sein Leben gerne layered. Er layered und layered, als wär kein Ende in Sicht. Nicht er trägt seine Klamotten, sondern seine Klamotten tragen ihn.

Ich adaptierte sein layering und modifizierte es um. Ich gestaltete es Moubsen gerecht. Unter meinem übergroßen Sakko, trug ich einen Mantel, unter welchem ich noch einen Crewneck mit einer Weste darüber trug. Was den Look noch runder gemacht hätte, wäre die THATBOII-Weste, die ich über den Sakko anziehen wollte, nur habe ich es völlig verplant und vergaß sie daheim.

2019-01-28-00122019-01-29-0007

Fazit: Wer trotz den kalten Wintertagen gut aussehen möchte und überhaupt keine Lust auf eine aufgeplusterte Daunenjacke hat, der sollte zur Layering-Methode greifen. Man büßt enorm an Bewegungsfreiheit ein, aber das ist der Preis, den man zahlen muss, wenn man gut aussehen möchte. Eine Daunenjacke ist wie ein zweischneidiges Schwert; sie hält dich zwar im Winter warm, aber letzten Endes bleibt es jedoch nur eine langweilige Jacke, mit der man nur begrenzte Möglichkeiten hat sich anzuziehen. Meistens hat man ein Outfit mit der Jacke, das man den ganzen Winter lang konsequent trägt, das wäre mir aber zu langweilig.

Layered, was das Zeug hält!

2019-01-29-00082019-01-29-00092019-01-29-00112019-01-29-00012019-01-28-00072019-01-28-00032019-01-28-00022019-01-29-0002

Fotos: Edy Pham  / Styling: Moubsen / Model: Moubsen / Creative Direction: Edy Pham & Moubsen

7 Comments

  • valentin
    10. Februar 2019 at 13:19

    sehr cool

    • Moubsen
      10. Februar 2019 at 16:01

      Danke! 🙏🏿❤️

  • Loui
    11. Februar 2019 at 10:44

    keep going <3

    • Moubsen
      25. Februar 2019 at 13:16

      Safe! 💘

  • Sophie Daniels
    19. Februar 2019 at 13:22

    Finds so geil, dass du den kürzeren Blazer über den längeren Mantel gezogen hast. Die Fotos sind der Hammer, aber das hab ich ja schon gefühlt 100 Mal gesagt. Sophie x

  • Pingback: 28. März 2019 at 18:53
    • Moubsen
      29. März 2019 at 13:49

      Werde gleich rot 😭

Hallo! Kommentiert mal!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: