MOUBSEN

Sans-serif

Aa

Serif

Aa

Font size

+ -

Line height

+ -
Light
Dark
Sepia

C.P. COMPANY x MOUBSEN – Different Shades of Red

Es kommt mir so vor als ob es erst gestern gewesen wäre, als mir ein alter Freund die Debüt-EP von Rejjie Snow zeigte. Die Audiovisuelle Musikkassette, welche sich Rejovich nennt, erschien im Jahr 2013. Den Track Olga ließ ich auf Dauerschleife laufen.

Er schubst dich in eine melancholische Stimmung, aus der man nur bedingt rauskommt. Innerlich ist man sich bewusst, dass man einen Pakt eingeht, der voller Leid und Kummer ist. Man stellt sich seinen inneren Dämonen und Ängsten, die einen jedes Mal aufs Neue heimsuchen. Jedoch mit dem Gedanken, dass die Klänge, die Rejjie Snow erzeugt, die Seele besänftigen.

C.P. COMPANY x MOUBSEN – Different Shades of Red

19-04-08_moubi_05

Für die aktuelle SS19 Kollektion von C.P. Company, schlossen sie sich mit keinem geringeren zusammen, als den bereits erwähnten Künstler, Rejjie Snow. Die italienische Streetwear Brand lies ihre alten Farbpaletten wieder auferstehen, die in den 80ern enorm populär waren. Die Jacke, die ich bei dem Shooting trug, gehört ebenfalls zu dieser Kollektion.

Es wurden noch weitere Farben genutzt wie zum Beispiel warme Grautöne, klassische Camouflage-Farben, Khaki, sowie Navy Blau. Hierfür wurde Rejjie von einem seiner besten Freunde namens Joshua Gordon fotografiert. Das Shooting, welches die beiden produzierten, war eine Hommage an Dublin. An jene Stadt, in der die beiden erwachsen geworden sind. Sie gingen durch dick und dünn und sammelten fast ihre kompletten Eindrücke vom Leben, aus der Hauptstadt von Irland.

19-04-08_moubi_01

Bei meinem Outfit, jonglierte ich mit diversen Rottönen. Weil es sich so oft auf den Straßen bemerkbar macht, dass Menschen Instinktiv dazu neigen, die Farbe der Oberbekleidung, haargenau mit derselben Farbe der Schuhe zu kombinieren. Was in erster Linie nicht verkehrt ist. Es sieht aber in den meisten Fällen nicht sehr ästhetisch aus. Nur weil die Farben, der Sneaker und die des oberen Kleidungsstücks, farblich „matchen“ – heißt es noch lange nicht, dass Virgil Abloh einen höchstpersönlich eingekleidet hat. Viel wichtiger sind die Schnitte jeder einzelnen Pieces, die alles rund machen.

19-04-08_moubi_02

Deshalb habe ich unterschiedliche Rottöne verwendet, damit der Fokus nicht zu sehr auf zwei Pieces eingeschränkt ist, da die Jacke das Key-Piece, des Outfits ist. Der Reebok Daytona DMX Vector war für diesen Look ein guter Kompromiss, da er schlichte schwarze und weiße Akzente enthält. Und dadurch, dass der Vintage-Runner aus den 90’s so klobig geschnitten ist, geht er Hand in Hand mit den weiten Gucci Trousers und erzeugt dadurch einen dezenten Hip-Hop Look, der auf unsere heutige Zeit abgestimmt ist.

19-04-08_moubi_0419-04-08_moubi_0319-04-08_moubi_0619-04-08_moubi_0719-04-08_moubi_0819-04-08_moubi_09Fotos: Kaj Lehner / Styling: Moubsen / Model: Moubsen / Creative Direction: Kaj Lehner & Moubsen

In Kooperation mit C.P. Company & Reebok Classic

Hallo! Kommentiert mal!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: